ACROPOLIS 

THERAPIE

PHYSIOTHERAPIE

Das Team ACROPOLIS und die Physiotherapie arbeiten Hand in Hand, damit Sie nach einem Unfall, einer Erkrankung, gesundheitlichen Problemen, Einschränkungen des Bewegungsapparates oder chronischen Schmerzen wieder in eine gesunde Zukunft blicken können.

STOSSWELLENLIEGE

Physiologische Wirkung

Durch die homogene Verteilung der Stoßwellen, die sich über die Körperflüssigkeiten wie Blut, Lymphe etc. in Form von sanften Mikroschwingungen im ganzen Körper ausbreiten, werden die Funktionen jeder einzelnen Zelle angeregt. Die Zelle kann zu ihrer Normalfunktion zurückfinden, die Überwachungssysteme und Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert und reguliert. Durch den nun optimierten zellularen Stoffaustausch, Nährstofftransport, Ernährung und Entgiftung der Körperzellen können die Organsysteme sich regenerieren und wieder miteinander kommunizieren.

BETREUTES RÜCKENTRAINING

Rücken- und Kreuzschmerzen plagen 90% der Bevölkerung, mittlerweile gelten Sie als die Plage des 20. und 21. Jahrhunderts.

Im Anfangsstadium sind diese Schmerzen ohne erkennbare und ersichtliche Ursache. Die Symptome sind ebenso unterschiedlich wie der Mensch selbst. Die Ursache dagegen liegt bei dem Menschen. Sein tägliches Verhalten (Lebensstil) beansprucht die Funktionen des Körpers. Diese Beanspruchung bewirkt eine Störung der sich selbstregulierenden Funktionen im Körper und vermittelt über die Wahrnehmung Schmerzen. 

Unsere Kunden sind bereits innert 1 – 3 Tagen schmerzfrei und bereit, sich durch *Gesundheit am Körper* einen selbst regulierenden Körper aufzubauen.

SCHMERZTHERAPIE

Es handelt sich bei der von PhDr. Axel Daase entwickelten Schmerztherapie um eine Weiterentwicklung der manuellen Periostbehandlung nach Prof. Vogler/ Krauss. Mit der von PhDr. Axel Daase entwickelten Methode lassen sich nahezu alle akuten und chronischen Schmerzzustände innert kurzer Zeit behandeln.

Die einzigartige Behandlungstechnik mit anschliessender Bewegungstherapie (Painlessmotion) bewirkt eine schnelle Schmerzreduktion mit grosser Nachhaltigkeit.

SCHAU ZU DEINEM KÖRPER

Wir bieten verschiedenen passive Therapien an, wie Massage, manuelle Lymphdrainage, Triggerpunktbehandlungen, manuelle Therapien, Kinesiotape und im Besonderen die Stosswellenliege.
Zudem bieten wir eine individuelle aktive Therapie, Muskelaufbau und medizinische Trainingstherapie zur Rehabilitation nach Unfall oder Operationen oder zur Stärkung der Rumpfmuskulatur für einen gesunden Rücken an. Auch legen wir auf eine optimale Vorbereitung für ein gesundes aktives Leben nach der Therapie grossen Wert.

PHYSIOTHERAPIE HAGEN KATTERFELD

Die Prävention, Gesundheitsförderung und Rehabilitation bilden die Basis der individuellen Therapien.

Wir bieten verschiedenen passive Therapien an, wie Massage, manuelle Lymphdrainage, Triggerpunktbehandlungen, manuelle Therapien, Kinesiotape und im Besonderen die Stosswellenliege. Zudem bieten wir eine individuelle aktive Therapie, Muskelaufbau und medizinische Trainingstherapie zur Rehabilitation nach Unfall oder Operationen oder zur Stärkung der Rumpfmuskulatur für einen gesunden Rücken an. Auch legen wir auf eine optimale Vorbereitung für ein gesundes aktives Leben nach der Therapie grossen Wert.

STOSSWELLENTHERAPIE

Durch die homogene Verteilung der Stoßwellen, die sich über die Körperflüssigkeiten wie Blut, Lymphe etc. in Form von sanften Mikroschwingungen im ganzen Körper ausbreiten, werden die Funktionen jeder einzelnen Zelle angeregt. Die Zelle kann zu ihrer Normalfunktion zurückfinden, die Überwachungssysteme und Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert und reguliert. Durch den nun optimierten zellularen Stoffaustausch, Nährstofftransport, Ernährung und Entgiftung der Körperzellen können die Organsysteme sich regenerieren und wieder miteinander kommunizieren.

  • Intensive Zellstoffwechselanregung in allen Gewebestrukturen
  • Gesteigerte Durchblutung und Sauerstoffversorgung
  • Verbesserter Lymphabfluss
  • Vitalisierung
  • Regulierung des Muskeltonus, auch der Tiefenmuskulatur
  • Schmerzlindernde Wirkung
  • Steigerung der Beweglichkeit
  • Tiefenentspannung
  • Lösung von Blockaden
  • Vertiefung der Atmung
  • Verbesserung von Trainingseffekten
  • Verkürzte Regenerationsphase nach Traumen, Überlastung etc.
  • Verbessertes Körpergefühl
  • Präventiv gegen Muskel- und Knochenabbau
  • Stimmungsaufhellung
  • Steigerung der Konzentration
  • Häufig: Reduktion des Körpergewichts
  • Minderung von Cellulite
BETREUTES RÜCKENTRAINING

Im Anfangsstadium sind diese Schmerzen ohne erkennbare und ersichtliche Ursache. Die Symptome sind ebenso unterschiedlich wie der Mensch selbst. Die Ursache dagegen liegt bei dem Menschen. Sein tägliches Verhalten (Lebensstil) beansprucht die Funktionen des Körpers. Diese Beanspruchung bewirkt eine Störung der sich selbstregulierenden Funktionen im Körper und vermittelt über die Wahrnehmung Schmerzen. Schmerzen sind eine gemeine Plage. Schonung bewirkt – ausser bei unfallbedingter Ursache oder durch Operationen – keine nachhaltige Linderung und trägt nicht dazu bei, den schmerzfreien Zustand zu erlangen. Schmerzen ohne diagnostizierbare Ursache können noch ohne nachhaltige Einschränkung im Alltag angegangen und mit grosser Erfolgsaussicht behoben werden.

Unsere Kunden sind bereits innert 1 – 3 Tagen schmerzfrei und bereit, sich durch *Gesundheit am Körper* einen selbst regulierenden Körper aufzubauen.

  • 10x betreute Rückenschule für Mitglieder CHF 380.-
  • Für nicht Mitglieder CHF 580.- Plus Member Karte CHF 30.- Plus Funktionsanalyse CHF 95.-
  • 20x Rückenschule für Mitglieder CHF 760.- für nicht Mitglieder CHF 1090.-  Plus Member Karte CHF 30.- Plus Funktionsanalyse CHF 95.-
Manuelle Schmerztherapie

Manuelle Schmerztherapie nach PhDr. Axel Daase

Es handelt sich bei der von PhDr. Axel Daase entwickelten Schmerztherapie um eine Weiterentwicklung der manuellen Periostbehandlung nach Prof. Vogler/ Krauss. Mit der von PhDr. Axel Daase entwickelten Methode lassen sich nahezu alle akuten und chronischen Schmerzzustände innert kurzer Zeit behandeln.

Die einzigartige Behandlungstechnik mit anschliessender Bewegungstherapie (Painlessmotion) bewirkt eine schnelle Schmerzreduktion mit grosser Nachhaltigkeit.

  • Wirkt bei folgenden Beschwerdebildern:
    akute und chronische Schmerzen
  • Arthroseschmerzen
  • Schmerzen im Zusammenhang mit Bandscheibenproblemen
  • Fibromyalgie
  • Gelenkschmerzen (Fuss, Knie, Hüfte, Schultern, Ellbogen, Hand, Finger)
  • Ischialgie, Spinalkanalstenose, Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Fersensporn

Die Manuelle Schmerztherapie CPM und Bewegungs-therapie

Die Wahrheit: Mit der Technik der Regulativen Schmerztherapie RST lassen sich die meisten Schmerzen am Bewegungsapparat nach einer Stunde Behandlungszeit fasst oder ganz schmerzfrei therapieren!

Menschen mit chronischen Schmerzen werden im Wesentlichen durch den inaktiven Lebensstil immer mehr.

So steigt der Bedarf eines objektiven diagnostischen Zuganges zur Kapazität der Schmerzhemm- und Modulationsfähigkeit des Gehirns. Die Modulationsfähigkeit des Gehirns wird als Merkmal der Pathogenese chronischer Schmerzen fortschreitend reduziert, defizitär und dysbalanciert. Der physiologische Mechanismus «Schmerz hemmt Schmerz (CPM)» liefert sowohl den diagnostischen Zugang zur Schmerzhemmung, ist prognostisch relevant und kann zugleich effektiv therapeutisch ausgenutzt werden. Die Ausbildung zum «Regulativen Schmerztherapeuten»  beinhaltet die Erklärung ausgehend vom Wirkmechanismus der Schmerzmodulation, die Diagnostik dessen Funktionszustandes bei Gesunden und bei Schmerzpatienten sowie manuelle und aktive bewegungstherapeutische Interventionen zur regulativen Schmerztherapie. Gelehrt werden effektive Stimulationstechniken der Schmerzunterdrückung als Komponente der multimodalen Schmerztherapie.

Was macht die Physiotherapie?
Die Physiotherapie behandelt Einschränkungen der Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers und ist ein ärztlich verordnetes Heilmittel. Sie stellt eine sinnvolle Ergänzung und manchmal auch Alternative zu Operationen oder Medikamenten dar.
Ist Physiotherapie sinnvoll?
Physiotherapie ist bei einer Vielzahl von Erkrankungen sinnvoll. Sie hilft Ihnen Schmerzen zu lindern, Muskeln zu lockern, die Beweglichkeit zu verbessern und die Muskulatur wieder aufzubauen. Physiotherapie unterstützt Sie, Ihre Leistungsfähigkeit und Selbstständigkeit in Alltag und Beruf wiederzuerlangen.
Warum ist Physiotherapie so wichtig?

Ziel der Physiotherapie ist es, Schmerzen zu lindern, die Beweglichkeit zu erhalten und Selbstständigkeit im Alltag zu fördern. Die Physiotherapie, früher Krankengymnastik genannt, leistet bei zahlreichen Erkrankungen, Verletzungen und Funktionsstörungen einen wichtigen Beitrag zur Gesamtbehandlung.

Wie oft Physiotherapie in der Woche sinnvoll?
Wie oft muss die Krankengymnastik pro Woche durchgeführt werden? Je nach Ihrer Diagnose legt Ihr Arzt die Anzahl der Behandlungen fest. Nach meinen Erfahrungen sind zwei bis vier Therapien pro Woche sinnvoll. Sie mobilisieren Ihre Selbstheilungskräfte am besten, wenn Sie zwischen Aktivität und Pausen wechseln.
Welche Krankheiten werden durch Physiotherapie behandelt?
Häufige Erkrankungen, die mit Physiotherapie behandelt werden können:
  • Rückenschmerzen.
  • Osteoporose.
  • Rheuma.
  • Schlaganfall.
  • Parkinson.
  • Multiple Sklerose.
  • Unfälle / Sportverletzungen.
  • Kopfschmerzen.
Wie lange dauert es bis Physiotherapie wirkt?
Die Wirkung einer physiotherapeutischen Behandlung bemerken Sie nicht nach einmaligem Training, auch nicht über Nacht. Physiotherapie ist ein kontinuierlicher Prozess, bei dem Sie mitunter auch Schmerzen (Muskelkater, Dehnungsschmerz) nach einer Trainingseinheit haben können.
Was ist besser Physiotherapie oder Massage?

Der grösste Unterschied: Während massieren vor allem die Symptome behebt, ist das Ziel der Physiotherapie, zusätzlich die Ursache zu beheben. Nur so können wir eine langfristige Verbesserung erreichen. Eine physiotherapeutische Behandlung kann also durchaus mit Massagen ergänzt werden, sie geht aber noch viel weiter.

Work

THERAPIE.FITNESS.WELLNESS

ACROPOLIS

BETREUTE ÖFFNUNGSZEITEN

Montag – Freitag:              08:30 – 14:00 | 17:00 – 21:30

Samstag – Sonntag:          08:30 – 14:00

 

Termine können während den Betreuungszeiten oder auf Vereinbarung auch ausserhalb der Betreuungszeiten vereinbart werden.

DEIN PROBETRAINING